Festphasenextraktion

Die Festphasenextraktion (SPE) ist eine Probenvorbereitungstechnik, die in analytischen Laboratorien routinemäßig für die Extraktion von Analyten aus einer komplexen Matrix verwendet wird.

Diese Probenvorbereitungstechnik ermöglicht die Extraktion, Reinigung und Konzentration von Analyten vor ihrer Quantifizierung. Die Festphasenextraktion vermeidet die meisten Probleme, die bei der Flüssig-Flüssig-Extraktion auftreten, und verbessert die quantitative Ausbeute. Diese Technik ist schnell (die meisten Extraktionen dauern weniger als 30 Minuten), einfach durchzuführen und kann automatisiert werden. Darüber hinaus werden nur geringe Mengen an Lösungsmitteln benötigt, und diese Technik eignet sich hervorragend für die Vorbehandlung komplexer Matrices wie Urin, Blut, Lebensmittelproben, Wasser usw..

Die Festphasenextraktion nutzt die unterschiedliche Affinität zwischen einem Analyten und Störstoffen, die in einer flüssigen Matrix vorhanden sind, zu einer festen Phase (Sorptionsmittel). Diese Affinität ermöglicht die Trennung des Zielanalyten von den Störsubstanzen.

Eine typische Festphasenextraktion umfasst vier Schritte :

  1. Zunächst wird die Kartusche mit einem Lösungsmittel äquilibriert oder konditioniert, um das Sorptionsmittel zu befeuchten.
  2. Dann wird die den Analyten enthaltende Beladungslösung durch die Festphase perkoliert. Im Idealfall werden der Analyt und einige Verunreinigungen auf dem Sorptionsmittel zurückgehalten.
  3. Das Sorptionsmittel wird dann gewaschen, um Verunreinigungen zu entfernen.
  4. Der Analyt wird während dieses Elutionsschritts gesammelt.

Bedeutung der Phase für eine hohe Selektivität

Es gibt eine breite Palette von Phasen für die SPE. Die meisten von ihnen basieren auf ionischen, hydrophoben oder polaren Wechselwirkungen. Ihre Selektivität ist begrenzt, und der Zielanalyt wird oft mit störenden Verbindungen miteluiert.

Molekular geprägte Polymere sind die hochselektivsten Phasen, die heute verfügbar sind. Diese Technologie ermöglicht es, das Vorhandensein von Störsubstanzen während des Elutionsschritts zu reduzieren und höhere Wiederfindungsraten bei der Chromatographieanalyse selbst bei niedrigen Konzentrationen zu erzielen.

Erfahren Sie mehr über molekulares Prägen

Als Pionier und Experte in der Entwicklung molekular geprägter Polymere hat AFFINISEP AFFINIMIP® SPE entwickelt, eine Reihe selektiver Sorbentien für die Festphasenextraktion, die das Verfahren der molekularen Prägung für die Reinigung von Proben vor der Analyse nutzen.


Weitere Informationen über AFFINIMIP® SPE

© 2022 AFFINISEP - All Rights Reserved.